SPACE DOGS

Das ist Laika. Am 3. November 1957 wurde die sowjetische Straßenhündin in einem Sputnik in die Erdumlaufbahn geschossen und war damit das erste Lebewesen im Weltall. Überlebt hat sie diese Mission nicht. Doch es gibt die Legende, dass sie als Geist auf die Erde zurückgekehrt ist und seitdem durch die Straßen Moskaus streift.
Die beiden österreichischen Filmemacher Elsa Kremser und Levin Peter sind Laikas Spuren gefolgt und begleiten zwei ihrer Nachkommen buchstäblich auf Augenhöhe durch ihren Alltag. Diesen verknüpfen sie mit der Geschichte der sowjetischen Raumfahrt, die auch eine Geschichte unendlichen Leids für jene Tiere war, die der Forschung dienen mussten. SPACE DOGS ist ein berührender, verstörender und ungewöhnlicher Dokumentarfilm.
Am Sonnabend sind die beiden Filmemacher zu Gast bei “12 Uhr mittags”, dem Filmmagazin auf Radioeins.